Umschreibung von Vorstandsmitgliedern?

Fotolia_145740341_XS


Unser heutiger Beitrag aus dem "FAQ" - Bereich:

Müssen Vorstandsmitglieder (- hier der 1 und 2 Vorsitzende gemeint ) bei der Umschreibung im Vereinsregister immer durch einen Notar beurkundet werden oder reicht es ggf. durch einen Rechtsanwalt?


Antwort durch Herrn RA Kai Böttger vom "Hamburger Datenwerk":

"Alle Anmeldungen zum Vereinsregister erfordern, dass ein Notar die Unterschriften der anmeldenden Personen unter der Anmeldung beglaubigt. Hierzu ist das persönliche Erscheinen bei einem Notar notwendig. Die Anmeldung kann allerdings selbst, von einem beauftragten Anwalt oder vom Notar formuliert werden. Der Anmeldung einer Änderung im Vorstand sind zudem das Protokoll der Mitgliederversammlung, in der ein neues Vorstandsmitglied gewählt wurde (für die Anmeldung werden nicht nur der Name, sondern auch Geburtsdatum und Anschrift des neu gewählten Vorstandsmitglieds benötigt!) und bei Ausscheiden eines Vorstandmitglieds aus besonderen Gründen ggfls. entsprechende Unterlagen (z.B. Rücktrittsschreiben, Sterbeurkunde etc.) vorzulegen.

 

Sie / Ihr hab(en) Fragen? Dann schreiben Sie uns oder registrieren Sie sich in unserem Netzwerkportal.

Weiterlesen