Klimawissenschaftler spricht über Klimawandel zu Schülern ...

peace-dove-4077264_1280


Klimawissenschaftler spricht über Klimawandel und das Klimasystem zu Schülern:
Beim 2°Campus Eröffnungsvortrag einfach dazuschalten!


Wie funktioniert das Klima? Mit welchen Auswirkungen haben wir global aber auch hier in Deutschland zu rechnen? Und was hat es mit dem 2° Limit auf sich? All diese Fragen beantwortet der diesjährige Eröffnungsvortrag der WWF Schülerakademie 2°Campus.

Der WWF bietet Lehrkräften die Möglichkeit sich mit ihrer Schulklasse digital zu dem Vortrag dazu zuschalten und ihre Fragen im Vorfeld bei der WWF Bildung einzureichen oder direkt in der Liveschaltung zu stellen. Benötigt wird ein Internetzugang sowie ein Laptop/PC mit Kamera und integriertem Mikrofon. Wann? 15. April von 10.45-12.15 Uhr Wo? Der Vortrag findet in Berlin statt und wird Live übertragen. Der Link und weitere technische Hinweise werden bei Anmeldung zugeschickt. Interessierte Lehrkräfte können sich bei Ivonne Drössler (ivonne.droessler@wwf.de) mit dem Betreff: Einführungsvortrag 2°Campus melden. 

Weiterlesen

Copyright

© Mit freundlicher Genehmigung, Textquelle: globaleslernen.de/wwf Bildquelle: Gerd Altmann auf Pixabay

Pädagogisch gesehen ist das Fenster für Praxisprojekte zur Zeit ganz weit geöffnet ...

peace-dove-4077264_1280


Hallo Zusammen
,

darin sind sich alle einig: Schule soll aufs Leben vorbereiten, Teilhabe, Werte und Kompetenzen fördern. Aber auch darin, dass es genau hier hakt. – Partizipation ist der Schlüssel.  Wie die aktuelle Schüler-Generation mit Greta und "Fridays for Future" zeigt, sind die Schüler bereit Verantwortung zu übernehmen und liefern damit eine Steilvorlage für mehr Teilhabe an Schulen. – Bleibt die Frage: Wohin geht die Reise und ist Schule bereit? 

Laut zu werden und sein Recht auf Zukunft einzufordern, ist erst der erste Schritt von Teilhabe. Der zweite ist durch das eigene Tun die Dinge zum Besseren zu wenden: also aktiv zu werden in Praxisprojekten. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt die Jugend mit auf die Reise zu diesem zweiten Schritt zu nehmen. Pädagogisch gesehen steht gerade ein wertvolles Fenster weit offen.

Die Kultusministerkonferenz fordert schon lange mehr Teilhabe und setzt dieses Jahr den Fokus auf mehr Demokratieerziehung. Der Deutsche Lehrerverband begrüßt ausdrücklich, dass sich Schüler verstärkt für die Zukunft und den Klimaschutz engagieren und plädiert für pädagogisches Fingerspitzengefühl, wenn Schulen auf die Teilnahme bei den Vormittagsdemos reagieren. Eigenverantwortliches Handeln an der Schule einzuüben sehen 98 Prozent der Lehrkräfte und 95 Prozent der Eltern als wichtiges Bildungsziel von Schule an. Das zeigt die Ende letzten Jahres veröffentlichte Studie vom Verband Erziehung und Bildung (VBE).

Mit Bezug auf Greta gibt's die passenden Projektvorlagen bei uns, die jeweils schönen Bezug zum Unterricht ermöglichen: Zum Beispiel Plastikfasten macht Schule, die Schüler-Reparaturwerkstatt oder die Klima AG, mit der sich die Idee für mehr Nachhaltigkeit dauerhaft an der Schule verankern lässt – alles Formate, die Schülerinnen und Schüler begeistern. 

Weiterlesen

Copyright

© Mit freundlicher Erlaubnis und Unterstützung des RTSV. Quelle: Das macht Schule Förderverein e.V. | Bildquelle von Gerd Altmann auf Pixabay

Einblicke in ein besonderes schulisches Leben

kids-1093758_1280_klimkin


Die Grundschule An der Haake in Hamburg ist ein Bewerber auf den Deutschen Schulpreis 2019. Die Schule hat ein vielseitiges und anspruchsvolles Profil, praktiziert Inklusion und hat Antworten auf ihre spezifischen Herausforderungen in einem schwierigen sozialen Umfeld gefunden. Die Jury des Deutschen Schulpreises hat die Schule besucht, um zu sehen, wie die Institution in den sechs Qualitätsbereichen aufgestellt ist.

Weiterlesen

Copyright

© Quelle: Deutsches Schulportal, Fabian Schindler -/ 06. März 2019, Bildquelle: pixabay-/klimkin